Sie betrachten die Kategorie »am Klavier«

Umfangen und geborgen

7. September 2017

HĂ€user waren fĂŒr mich schon immer Persönlichkeiten. Ich erinnere mich an manche GebĂ€ude, in denen ich als Kind aus und ein gegangen bin, wegen des GefĂŒhls, das mich sofort eingehĂŒllt hat, wenn ich die Schwelle ĂŒberschritten hatte. Ein  typischer, einzigartiger und unbeschreiblicher Geruch oder ein dĂ€mmriger Flur, in den die Sonne ein bestimmtes Dreieck aus […]

Gi-Ga-Gack

14. August 2017

Unser wunderschönes Kinderkonzert im Rahmen des Wasserburger Klaviersommers hat mich so glĂŒcklich gemacht wie lange nichts mehr. Es war mindestens wie Weihnachten und Geburtstag gleichzeitig, die Kinder so in Aktion zu sehen. Und schon in den Monaten vorher hatte ich das grösste VergnĂŒgen, das perfekte Programm zusammenzustellen. Ich hatte völlig freie Hand und hab einfach […]

Französische VerhÀltnisse

26. Juli 2017

Ich versuche, Stichpunkte fĂŒr eine Moderation fĂŒr den Kinderklaviersommer aufzuschreiben. Nach viel zu langen Recherchen finde ich heraus, was ich eh schon geahnt habe: die französische Klaviermusik zwischen 1895 und 1905 bietet Stoff fĂŒr mehrere Dissertationen. Ganz vieles, was wir auffĂŒhren, befindet sich haargenau am berĂŒhmten Übergang zwischen SpĂ€tromantik und Moderne, genau auf der BrĂŒcke, […]

Unerwartet

22. Mai 2017

Heute war der zweite Tag seit einem Monat, an dem ich morgens nicht als erstes turbomĂ€ssig ĂŒben musste. Vorgestern hatte ich noch ein Konzert, bei dem ich viel gespielt habe und den Nachmittag bis unmittelbar davor mit Proben verbracht habe. Und zum ersten Mal in meiner Laufbahn hatte ich tatsĂ€chlich Schmerzen – mir taten die […]

…und eine Begleiterin fĂŒr PrĂŒfungen

3. Mai 2017

Mein Neujahrsplan war ja, entspannt durch’s Jahr zu gehen. Bis jetzt hat das ganz gut geklappt – bis zur ersten Schulwoche nach den Osterferien. Eigentlich war ich erholt und hatte die Batterien gut aufgeladen. Aber gleich der erste Tag war ein Horror an Überstunden und Abendproben, und so blieb es die ganze Woche, bis der […]

A morbid longing for the picturesque

11. April 2017

Am Wochenende war ich auf einer kleinen, feinen Fortbildung fĂŒr Klavierlehrer, die bis zur letzten Sekunde interessant war. Oft dĂŒmpelt grade die letzte Stunde von solchen Tagen mĂŒhsam vor sich hin, begleitet von kaum verhohlenen Blicken auf die Uhr bis zur erlösenden Frage, ob man nicht eine halbe Stunde frĂŒher aufhören will. Hier hatten wir […]

Ein Begleiter fĂŒrs Leben

28. MĂ€rz 2017

Im alljĂ€hrlichen PandĂ€monium in unseren normalerweise heiligen Hallen – dem Tag der offenen TĂŒr fĂŒr die ViertklĂ€ssler – gab es trotz der enormen GerĂ€uschkulisse und dem endlosen Herumwuseln einen richtig schönen Moment: unser Fachbereichsleiter erklĂ€rte den Eltern in einer kurzen Ansprache, dass sie ihren Kindern einen Begleiter fĂŒrs Leben geben, wenn sie sich fĂŒr den musischen […]

Sommerphantasien

30. Januar 2017

Der Inn ist zugefroren – das gab es noch nie, seit wir hier wohnen. Der Seitenarm schon, in ganz kalten Jahren, aber dass wirklich der ganze breite Strom wie eine grau – blaue Eismeerlandschaft vor einem liegt, still und unbeweglich, das ist eine Seltenheit. Am Rand tĂŒrmen sich kleine aufgebrochene Eisschollen, eine Miniatur – Antarktis. […]

Entspannt

20. Januar 2017

Nach den anstrengendsten Weihnachtsferien ĂŒberhaupt stehe ich am ersten Schultag mit meinem Kollegen vor den Klavierzimmern und merke, wie ich ruhiger werde, weil alles vertraut und vorhersehbar ist. Der schwarze Schiefer, der genialerweise als Bodenbelag fĂŒr unsere Schule gewĂ€hlt wurde, strotzt, wie immer im Winter, vor weissen Salzflecken und Salzlachen – nicht mein Problem, stelle […]

Ableger

16. November 2016

Obwohl ich noch gar nicht lange in Wasserburg wohne, kann ich verschiedenen Arten von Ablegern beim Wachsen zuschauen. Kleine Erdbeerkinder an ihren langen FĂ€den oder dekorative Minirosetten an der Hauswurz sind willkommen, wĂ€hrend vieles andere im Garten nicht unbedingt sein mĂŒsste. Aber genau das ist in der Überzahl, wie das halt so ist… Besonders nett […]